Brevetierung der neuen Instruktoren 2018

Der Regierungsrat hat zwei neue Feuerwehrinstruktoren ernannt. Im Rahmen der Brevetierungsfeier konnten am 17. November 2018 zwei Offiziere ins Ob- und Nidwaldner Instruktorenteam aufgenommen werden.

Neben den Instruktorinnen und Instruktoren und deren Partnern nahmen auch Regierungsrätin Karin Kayser (NW) und Regierungsrat Christoph Amstad (OW) sowie der Obwaldner Polizeikommandant Stefan Küchler und der Geschäftsführer der Nidwaldner Sachversicherung Peter Meyer teil.

Die Nidwaldner Justiz und Sicherheitsdirektorin Karin Kayser überreichte Marc Hasler (Stützpunktfeuerwehr Stans) und Martin Odermatt (Feuerwehr Buochs-Ennetbürgen) die Ernennungsurkunde. Feuerwehrinspektor Toni Käslin stattete sie anschliessend mit den Gradabzeichen aus.

"Die Ausbildung zum Feuerwehrinstruktor ist eine Lebensschule", betonte Käslin und bedankte sich bei den frisch brevetierten aber auch bei deren persönlichen Umfeld für den Einsatz in Sachen Feuerwehr.

Mit Dank und unter grossem Applaus für den langjährigen Einsatz wurden folgende Feuerwehrinstruktoren verabschiedet:


Namen Instruktoren-Dienstjahre
  • Maj Achermann Bernhard
28
  • Hptm Halter Markus
19
  • Hptm Plüss Beat
19
  • Hptm Scheuber Adrian
11
  • Oblt Gabriel Martin
10
  • Hptm Wiese Christoph
8
  • Hptm Odermatt Marcel
4

Als Dank und Anerkennung für seinen Einsatz zu Gunsten des Feuerwehrwesen beförderte Frau Regierungsrätin Karin Kayser Toni Käslin zum Oberst.

Die Feier wurde von Pastoralassistent Marino Bosoppi mitgestaltet und von Daniel Waser (Handorgel) musikalisch untermalt.