Die Feuerwehr in Nid- und Obwalden erhält Nachwuchs

Gruppenführer sind im Ernstfall das Bindeglied zwischen Einsatzleiter und der Mannschaft. Sie sind erfahrene Feuerwehrleute, die die Fachtechnik bereits kennen. Trotzdem startete der Kurs am Montag in Ennetbürgen und Oberdorf mit Themen aus dem Grundhandwerk der Feuerwehr. So stellten die Teilnehmer Leitern, retteten Leute, legten Schlauchleitungen und belüfteten Häuser. Die künftigen Kader taten dies mit einem geschärften Blick auf die Zusammenhänge im Einsatzablauf.